Abschied

Abschied Bestattungsinstitut Rose Peißenberg Peiting

„Die stillen Momente am offenen Sarg sind oft ein wichtiger Schritt auf der Suche nach Trost und ein Hilfe für die Bewältigung der Trauer.“

Der Abschied eines geliebten Menschen ist einzigartig und nimmt eine zentrale Rolle auch in der Trauerbewältigung ein. Auch spielen hierbei viele psychologische Aspekte eine Rolle, welche hierbei zur Wirkung kommen können. Diese aktive oder passive Abschiedsnahme, können insbesondere für die trauernden Familienmitglieder gar nicht hoch genug bewertet werden.

Unser Bestattungsinstitut Rose bietet Ihnen, ihren Familienangehörigen und Freunden einen Raum des Abschieds“, um sich von dem Verstorbenen in aller Stille zu verabschieden. In unserem liebevoll eingerichteten Abschiedsraum haben sie die Möglichkeit, ihren Verstorbenen noch einmal zu sehen und zu berühren. In einer privaten Atmosphäre können sie sich ganz in Ruhe die Zeit nehmen die Sie brauchen.

Der „Raum des Abschieds“ ist ein geschützter Raum, um sich zu erinnern, zu unterhalten, zu schweigen, zu weinen und seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Eine letzte Chance in vertrauter Umgebung sich dem Verstorbenen zu widmen. Dabei kann eine musikalische Untermalung möglich sein. Wir stehen Ihnen gerne begleitend und unterstützend zur Seite.

Abschiedsraum Bestattungsinstitut Rose Peißenberg

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es besonders wichtig ist, den aus dem Leben Geschiedenen noch einmal zu sehen, ihn zu berühren, den Tod „greifbar“ zu machen. Dem Verstorbenen gegenüber noch aussprechen, was man ihm zu Lebzeiten nicht mitteilen konnte. Ihm zu verzeihen, ihn selbst um Verzeihung bitten, oder etwas ganz persönliches mit in den Sarg legen. Dies könnte ein Bild, ein letzter Brief, ein Rosenkranz, oder ein persönliches Andenken an einem selbst sein.

Geschrieben von