Leichenhaus am Hohen Peißenberg strahlt im neuen Glanz

Die Hohenpeißenberger, allen voran Bürgermeister Thomas Dorsch, können sich ab sofort über das völlig neu gestaltete Leichenhaus, am Fiedhof auf dem Hohen Peißenberg, freuen.

1. Bürgermeister Thomas Dorsch, Ingrid Booch vom Bestattungsinstitut Rose und "Pico" Konrad Steiger im neuem Leichenhaus am Hohen Peißenberg

1. Bürgermeister Thomas Dorsch, Ingrid Booch vom Bestattungsinstitut Rose und „Pico“ Konrad Steiger im neu gestalteten Leichenhaus am Hohen Peißenberg

Zu verdanken hat dies die Gemeinde, zwei engagierten Hohenpeißenberger Frauen. Zum einen einer honorigen Spenderin, der unser bayrischer Rigi generell am Herzen liegt und zum anderen Frau Ingrid Booch, Inhaberin des Bestattungsinstitut Rose. Sie hatte die Idee, die Zweck gebundene Spende in die Neugestaltung des Leichenhaus umzusetzen. Frau Booch plante und organisierte dann auch selbst die Umsetzung, von neuen dekorativen Pflanzen über einen neuen Teppich bis hin zu den neuen Edelstahlleuchter für Urnen- & Erdbestattungen, Edelstahl-Bildständer und Weihwasserkessel, um so zukünftigen Trauerfeiern wieder einen würdevollen Rahmen zu geben. Die Gemeinde selbst lies bei der Gelegenheit das Leichenhaus innen und die Holzfront außen noch neu streichen und verschaffte so noch den nötigen neuen Glanz.

Geschrieben von