Existenz 2013 – Jungunternehmerforum

Selbständig werden! Selbständig bleiben!

Eine Veranstaltung der IHK, der Handwerkskammer und der Wirtschaftsförderung des Landkreis Weilheim-Schongau fand am 13. April in der Weilheimer Berufsschule statt. Für viele Existenzgründer ein gute Gelegenheit, um sich mit anderen Selbständigen auszutauschen und viele wichtige Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Existenz 2013 WeilheimDieses Beratungsangebot der IHK, die regelmäßige Existenzgründertage in unterscheidlichen bayerischen Städten durchführen, bietet somit die Chance sich kompakt und kostenlos zu informieren. In Vorträgen und an den vielen Informationsständen regionaler Unternehmen bekommt man Tipps und wichtige Erfahrungen von anderen Unternehmern und Fachexperten. In einer Podiumsdiskussion stellten sich junge Unternehmerinnen aus der Region den vielen Fragen des Auditorium und berichteten von „Ihrem eigenen Weg in die Selbständigkeit“.

Existenz 2013, WeilheimSo auch die Geschäftsführerin Nina Böse, vom Bestattungsinstitut Rose aus Peißenberg. Das erste erfolgreiche Jahr liegt hinter uns und die Neugründung einer weiteren Filiale in Peiting und Hohenpeißenberg stehen für 2013 an. Die individuelle Gestaltung von Trauerfeiern und Beisetzungen, sowie die intensive Unterstützung der Hinterbliebenen, getreu dem Unternehmens-Leitsatz „…begleitend an ihrer Seite“, hat bisher den gewünschten Anklang gefunden. Insbesondere die vielen Weiterempfehlungen halfen dem jungen Unternehmen in der oftmals schwierigen Startphase nach Unternehmensgründungen.

Existenz 2013, Weilheim

Landrat F.Zeller & Nina Böse

Vor Ort machte sich auch Landrat Dr. Zeller einen persönlichen Überblick der regionalen Jungunternehmerinnen und lies sich so auch von Nina Böse, das zugegebener Masen heikle Thema „Tod und Bestattungsvorsorge“ interessiert näher bringen. WIe wichtig gerade eine selbstbestimmte eigene Bestattungsvorsorge ist und welche Last von den Schultern der Hinterbliebenen genommen werden kann, war dann auch Landrat Dr. Zeller bewußt geworden.

Geschrieben von

Noch keine Kommentare.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu posten.