Bild-schöne Erinnerungen

Lebendiges Gedenken auch in Kirchen und auf Friedhöfen

Ob auf der Trauerfeier in der Kirche, in der Aussegnungshalle am Sarg oder sogar als Grabkreuzmedallion am Grab – ein Porträt des Verstorbenen lässt ihn für die Hinterbliebenen und Trauergäste so präsenter wirken.

Ein Foto oder ein Bild sagt ja mehr als tausend Worte und ist auf einer Staffelei mit einem schönen Tuch dekoriert ein besonderer Service des Bestatters. Denn insbesondere bei einer Urnenbeisetzung fällt es Hinterbliebenen und Trauergäste oft schwer, sich den Verstorbenen vorzustellen, sich buchstäblich ein Bild von ihm zu machen.

Schon die Auswahl eines geeigneten Fotos, das den Verstorbenen meist glücklichen Umstand zeigt, kann heilsam zum Trauerprozess beitragen. „Eine besondere Wirkung und Wertigkeit haben Porträts, wenn Sie auf Leinwand gedruckt und in einen Keilrahmen gespannt werden. Größe und Qualität können auf die Raum-,Sarg- oder Urnendekoration abgestimmt werden.

So können aber außer den klassischen Porträtaufnahmen auch Sportaufnahmen oder Urlaubsmotive die dem Verstorbenen wichtig waren beauftragt werden. Egal in welchem Format und Material, ob auf Leinwand, Poster oder gebürstetes Aluminium, aufgrund der modernen Digitalisierten Foto- + Drucktechniken ist Heutzutage alles möglich.

Doch was ist nach der Trauerfeier?

Genau hier macht sich die hochwertige Ausführung dieser Porträtbilder, gegenüber den herkömmlichen Farbkopien im Bilderrahmen, bezahlt. Diese Gedenkfotos sind für die Hinterbliebenen eine dankbare Erinnerung an den Verstorbenen. Doch nicht nur zuhause sind diese Gedenkfotos erwünscht, auch auf vielen Friedhöfen kann man immer öfter auf Fotos der Verstorbenen blicken. Ob als Porzellanbild auf einem Grabstein oder eben jetzt auch auf den traditionellen Holzgrabkreuzen. Dank eines neuen UV-Direktdruckverfahren sind „Grabkreuzmedallions“ besonders beständig und langlebig in der Druckqualität.

So kann ein Bild nicht nur persönliche Erinnerungen hervorrufen, sondern auch Zwiegespräche mit dem Verstorbenen erleichtern.

Geschrieben von